Verpflegung

Verpflegungsstationen auf der Strecke

Auf der Strecke sind 6 Verpflegungsstellen eingerichtet. An allen Verpflegungsstellen werden Getränke und feste Nahrung gereicht. Da die Marathon-Strecke über zwei Runden geht, gibt es im Verlauf des Marathon-Rennens somit 12 Verpflegungstellen und zusätzlich 2 Wasserstellen.

An allen Verpflegungsstellen gibt es:

  • Bananen
  • Wasser
  • Tee
  • Coca-Cola

 

Eine Übersich über den Aufbau der Verpflegungsstationen finden Sie hier.

Eigenverpflegung an den Verpflegungstellen

Es besteht die Möglichkeit, an jeder Verpflegungsstelle Eigenverpflegung deponieren zu lassen. Die Eigenverpflegung wird jeweils zu Beginn einer Verpflegungsstelle zu finden sein. Die Eigenverpflegung kann den ganzen Samstag in der Startnummernausgabe im Marathon Messezelt auf dem Münsterplatz oder am Sonntag an dem bereitstehenden Fahrzeug vor dem Startturm abgegeben werden.

Smart-Shuttle für den Rücktransport

Der langjährige Partner des Deutsche Post Marathon Bonn, CCC-Mobile, stellt an jeder Verpflegungsstation einen Smart-Shuttle für den Rücktransport von verletzten oder erschöpften Teilnehmern zum Start-/Zielbereich zur Verfügung.

REWE-Verpflegungsdorf im Zielbereich

Darüber hinaus wird der in Bonn ohnehin von vielen Teilnehmern bereits gelobte Nachzielbereich nochmals aufgewertet. Acht verschiedene Themen-Welten in schönen Pagodenzelten von süß über salzig, herzhaft bis gegrillt laden zum Verweilen und Verkosten qualitativ hochwertiger Speisen und Getränke ein.

Die dazugehörige „Speisen-Karte“ kann bereits heute hier eingesehen werden. Dazu zählen unter anderem gekochte Eier, gegrillte Würstchen, die Marathon-Frikadelle, Käse und Gurken, Laugenstangen, Melonen und verschiedene Getränke von Coca Cola, Dextro und Tee über Kölsch bis zu Erdinger alkoholfrei und vieles mehr.

 


© MMP Event GmbH | MasterLogistics GmbH I Impressum | Datenschutz